Der SchottlandBerater bei Google+

Whisky-Krimi - Islay Connection

Das mittlerweile bewehrte Krimi-Autorenteam Ralf Bernhardt und Hans-Georg Würsching hat mit "Islay Connection" seinen nunmehr fünften Whisky-Krimi vorgelegt. Der Titel verheißt internationale, ja beinahe mafiose Verstrickungen und der Leser wird nicht enttäuscht.

Auf 472 Seiten entwerfen die Autoren wieder einmal ein zunächst verwirrendes Bild aus mörderischen Straftaten an unterschiedlichen Schauplätzen in Schottland, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Außer, dass sie alle an Touristen verübt werden.

Die bewährten, aus den vorhergehenden Büchern bereits bekannten und beliebten Ermittler stehen vor einem schier unlösbaren Mysterium, welches sie mit Hilfe von Zufällen, moderner Kommunikationstechnik und Esprit letztlich dann doch in den Griff bekommen. Dabei führen die Spuren dieser einfallsreichen, kriminalschriftstellerischen Wundertüte bis weit auf den europäischen Kontinent und in Sphären organisierter Wirtschaftsverbrechen.

Trotz der vermeintlichen Seitenopulenz zeichnet sich der Band durch eine ausgesprochen gute und leichte Lesbarkeit aus, ohne dabei den Anspruch höherer Literatur erfüllen zu wollen. Wunderbar die frotzelnden Dialoge der Protagonisten, die die sich entwickelnde Spannung mit einer tüchtigen Prise Humor und typisch schottischer Exzentrik anzureichern verstehen.

Bernhardt und Würsching, ausgewiesene Experten in Sachen Whisky, lassen zudem ihre Fachkenntnis in und um die Herstellung des schottischen Goldes geschickt einfließen, ohne jedoch in einen schulmeisterlichen Belehrungston zu verfallen.

Und auch ihr Wissen um Schottland blitzt häufig auf mit konkreten, jedoch nicht penetrant wirkenden Informationen, während sie von den verschiedenen Schauplätzen zwischen Islay, Campbeltown, Skye und Cullen berichten. Da erfährt der Leser die Abfahrtszeiten der CalMac-Fähren, Details zur DFDS-Überfahrt von IJmuiden nach Newcastle und zu günstigen Flugverbindungen von und nach Europa.

So wird "Islay Connection" zu einem kleinen, detailreichen Reiseführer. Die exakten Beschreibungen der Örtlichkeiten machen das Ganze außerdem höchst lebendig und ausgesprochen gut nachvollziehbar speziell für all jene, die sich etwas in diesen Regionen auskennen und damit problemlos das Kopfkino mitlaufen lassen können.

Islay Connection, Ralf Bernhardt/Hans-Georg Würsching, Cluaran Verlag, ISBN 978-3-9809344-4-2, 472 Seiten, EUR 12,90.

Rubrik
Schottisches
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 15.Februar 2016