Howard Butterworth Aberdeen

Howard Butterworth gehört zu den bekanntesten und populärsten zeitgenössischen Künstlern Schottlands. Schwerpunkt seiner Arbeiten ist seine schottische Heimat, sein geliebtes Aberdeenshire und die Royal Deeside. Darüber hinaus führten ihn kreative Reisen auch quer durch Europa. In Ballogie bei Aboyne betreibt er eine Galerie, in der die Werke angesehen und auch käuflich erworben werden können. Außerdem präsentiert sich hier seine hochtalentierte Tochter Mary Louise, die ebenfalls schottische Motive favorisiert. Die Galerie erweckte den alten Dorfladen und die ehemalige Poststation von Ballogie zu neuem Leben. Die klassische rote Telefonzelle steht noch genauso pittoresk neben dem Schaufenster wie die alte Benzinpumpe davor.

Die Gemälde von Howard Butterworth fangen auf unnachahmliche Weise die Atmosphäre und das stetig wechselnde Licht Schottlands während ebenso permanent wechselnder Wetterverhältnisse ein. Dies ist kein Zufall, denn Butterworth arbeitet überwiegend im Freien und ist unmittelbar den klimatischen Bedingungen ausgesetzt. Dabei offenbart er in seinen Aquarellen und Ölgemälden ein feines Gespür, eine hohe Sensibilität für die diffuse Farbigkeit der schottischen Landschaft, die zu jeder Jahreszeit aus unzähligen Nuancen und Farbstufungen zu bestehen scheint.

Queen Mum, die Mutter der derzeitigen Königin Queen Elizabeth II, hegte für die Arbeit des Künstlers eine fast überschwängliche Begeisterung. Sie unterstützte ihn nachhaltig, erwarb Bilder für ihre eigene Sammlung, und einige Werke fanden sogar ihren Weg in die renommierte Royal Collection.

Nicht nur die Landschaften Schottlands stellen seine Sujets dar, auch markante Burgen und Schlösser, Straßenszenen, Dörfer und Häfen. So finden sich in seinem Portfolio Eilean Donan Castle, und Edinburgh Castle, der Hafen von Portsoy in Banffshire, Küsten und Meer vor Skye oder urbanes Leben in Aberdeen. Gerade mit den etwas bekannteren Motiven und den reizvollen Landschaften verdiente er sich darüber hinaus internationale Beachtung. Die Arbeiten können auch online in einem als PDF aufbereiteten Katalog angesehen und bestellt werden.

Rubrik
TopScot
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 27.April 2015