Hopscotch Tickets von CalMac Ferries

Die Reederei Caledonian MacBrayne betreibt seit vielen Jahren zuverlässig den Fährverkehr an der schottischen Westküste und in der Inselwelt der Hebriden. Um das Reisen auf die insgesamt 27 Insel-Destinationen noch zu vereinfachen, hat sich die Reederei das »Hopscotch-Ticket« ausgedacht, dass die Kombination verschiedener Fährrouten miteinander ermöglicht und auch den Buchungsvorgang vereinfacht. Einige der beliebtesten Hopscotch-Optionen werden im Folgenden  vorgestellt, die selbstverständlich in beide Richtungen befahrbar sind.

Hopscotch Nr. 4 verbindet zunächst Wemyss Bay an der Westküste Ayrshires mit Rothesay auf der Insel Bute, weiter geht es dann von Rhubodach auf Bute zur kurzen Überfahrt nach Colintraive auf der Halbinsel Cowal und schließlich von Portavadie hinüber nach Tarbert auf der Kintyre-Halbinsel.
Hopscotch Nr. 5 startet in Ardrossan im Süden Ayrshires zur Überfahrt nach Brodick auf der Insel Arran und von Lochranza im Norden Arrans geht es hinüber nach Claonaig auf der Kintyre-Halbinsel. In Verbindung mit Hopscotch 4 kann man auf diese Weise eine »Five Ferries Tour« zusammenstellen, die auch als »Full Firth of Clyde Experience« bezeichnet wird.

Hopscotch Nr. 8 wäre entsprechend die »Full Outer Hebrides Experience«, weil man hier sämtliche Verbindungen für eine Rundreise über die Äußeren Hebriden zusammenfasst. Von Oban aus geht es zunächst nach Castlebay auf der Insel Barra, von Ardmhor setzt man über nach Eriskay, durchquert South Uist, Benbecula und North Uist, um dann die Fähre von Berneray nach Leverburgh zu nehmen und erreicht damit die (Halb-)Insel Harris. Von Stornoway auf Lewis geht es dann wieder hinüber nach Ullapool an die Festlandsküste.

Hopscotch Nr. 14 macht Besuchern der Isle of Skye Appetit auf die Äußeren Hebriden. Vom Städtchen Uig aus setzt man dabei nach Tarbert auf Harris über, fährt dann Richtung Süden bis Leverburgh und nimmt die Fähre nach Berneray auf North Uist. Von Lochmaddy aus geht es nun wieder zurück nach Uig/Skye. Dieser (Kurz-)Ausflug auf die Äußeren Hebriden wird auch gerne als Verlängerung der North Coast 500 Route gebucht.

Hopscotch Nr. 16 richtet sich besonders an Freunde des >schottischen Goldes<, denn das Ticket beinhaltet die Fährverbindung von Ardrossan nach Brodick/Arran, über Lochranza nach Claonaig auf Kintyre und weiter von Kennacraig nach Port Ellen auf der Whisky-Insel Islay. So lassen sich neben der Arran- und Springbank-Destillerie auch die insgesamt 8 Brennereien auf Islay besuchen.

Hopscotch Nr. 22 verbindet Oban mit Craignure auf der Insel Mull, wo man unbedingt einen Abstecher nach Iona oder Staffa einplanen sollte. Von Fishnish aus setzt man über nach Lochaline auf der Morvern-Halbinsel. Hier hat man die Möglichkeit an der Küste entlang die Ardnamurchan Halbinsel zu erkunden, um schließlich von Mallaig aus nach Armadale auf der Isle of Skye überzusetzen.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 14.Dezember 2017