Erholung und Entspannung am Loch Ness

Um die eher etwas Jahreszeit bedingten dunkleren Tage und Stunden entspannt genießen zu können, empfiehlt die Loch Ness Lodge am gleichnamigen, mithin bekanntesten See Schottlands für die Monate Februar und März einen Aufenthalt im luxuriösen Ambiente des Hauses. Dafür haben Scott und sein Team ein spezielles 3-für-2 Angebot ausgearbeitet, das die dreitägige Unterbrechung vom Alltagstrott zum Preis von nur zweien beinhaltet. Die elegant-stilvolle Atmosphäre am prasselnden Kaminfeuer, dazu "cream tea" mit frischen "scones" lässt den Winterblues schnell vergessen. Erholsam auch eine Wanderung durch die Hochland-Landschaft längs des Loch Ness, ohne angestrengt nach Monstern Ausschau halten zu müssen oder der entspannte Genuss einer Anwendung im Wellness-Bereich des Hauses.

Diese Offerte zum Preis von GBP 330 für zwei Personen im komfortablen Oykel Room des Hauses ist an einigen Wochenenden bis Ende März verfügbar. Eingeschlossen ist ein üppiges schottisches Frühstück wie auch der nachmittägliche Tee. Für einen Aufpreis von jeweils GBP 40 kann zudem ein Dinner in einem guten Restaurant in Inverness hinzu gebucht werden. Ab einem Preis von GBP 470 pro Paar offeriert die Loch Ness Lodge einen romantischen Mini-Moon-Aufenthalt mit zwei Übernachtungen im Superior-Zimmer.

Neben eisgekühltem Champagner steht eine einzelne rote Rose zur Begrüßung auf dem Zimmer, gibt es einen genussreichen Nachmittagstee im Salon. Das abendliche Dinner kann in einem der ausgezeichneten Restaurants in Inverness arrangiert werden. Für den Morgen hält das Programm zunächst eine erquickliche Bootsfahrt über den ebenso reiz- wie geheimnisvollen Loch Ness und einen Besuch von Urquhart Castle bereit. Später sind ein Besuch im Spa mit 40-minütigen Anwendungen, Whirlpool und Sauna vorgesehen.

Bis Ende Februar gewährt Loch Ness Lodge auf die Cottages für Selbstversorger darüber hinaus einen Rabatt von 10%. Die luxuriösen Ferienhäuser bieten Platz für zwei oder vier Personen und sind teilweise mit Sauna und Jacuzzi ausgestattet.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 19.Februar 2014