Der SchottlandBerater bei Google+

Mit KLM nach Inverness

Die Niederlande entwickeln sich zunehmend zu einem bedeutenden Drehkreuz für Schottland-Reisende. Nicht nur, dass die Fähranreise von Amsterdam/IJmuiden nach Newcastle unmittelbar an die schottische Grenze führt, sondern speziell auch aus der Luft, ausgehend vom Flughafen Amsterdam Shiphol, der viele Direktverbindungen, teilweise mehrmals täglich, bietet, geht es schnell und zügig nach Schottland.

Hier trägt der Hausherr, die traditionsreiche niederländische Fluggesellschaft KLM, den Löwenanteil. So kam 2015 mit der KLM etwa die gleiche Menge an Passagieren ins Land wie mit den Billigfliegern Ryanair und EasyJet.

Und die KLM erweitert ihr Streckennetz in den Norden der britischen Insel sogar noch. Ab dem 15. Mai geht es an Bord der Maschinen vom Typ Embraer 190 bis Oktober zweimal täglich von Amsterdam in die Hauptstadt der Highlands, nach Inverness. Hinflug morgens um 9.45 Uhr bzw. 21.05 Uhr, Rückflug ab Inverness um 11 Uhr bzw. 6.20 Uhr (zwischen 8.7. und 3.9. 6.00 Uhr).

Basispreise beginnen für den Hin- und Rückflug bei EUR 103 inklusive 12 kg Handgepäck, danach beginnt die mittlerweile weitverbreitete Auflistung entsprechender Zusatzkosten. Ein online gebuchtes Gepäckstück kostet demnach pro Strecke EUR 20 extra.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 07.April 2017