Der schottische Gin TrailWhisky und Schottland sind untrennbar miteinander verbunden. Im Schatten des >schottischen Goldes< führte Gin bisher eher ein Mauerblümchendasein und erlebt erst in der jüngeren Vergangenheit einen erstaunlichen Boom, der selbst die eingefleischten Whiskyfans verblüfft. Dabei hat die ... weiterlesen
GlenDronach Destillerie – AberdeenshireDie prägnanten Sherry-Noten sind es, die dem Whisky aus der Brennerei von GlenDronach bei Forgue in der Nähe von Huntly in Aberdeenshire seine unverwechselbaren charakterlichen Eigenschaften verleihen. Der umtriebige Brennmeister James Allardice nahm schon 1826 als eine der ersten lizensierten ... weiterlesen
Fettercairn Distillery - AberdeenshireAls nach Glenlivet erst zweite Whiskyproduktionsstätte in Schottland überhaupt erhielt die Brennerei Fettercairn bei Laurencekirk im Jahr 1824 eine offizielle, staatlich anerkannte Lizenz. Gegründet vom Eigentümer der umliegenden Ländereien, Sir Alexander Ramsay, erhielt sie zunächst den Namen ... weiterlesen
Dalwhinnie Distillery – Gold des Wintersie Dalwhinnie Destillerie, höchstgelegene Whiskybrennerei Schottlands, kokettiert oft und gerne mit ihrer außergewöhnlichen geografischen Lage, in der niedrige Temperaturen an der Tagesordnung sind. Aus der Tatsache, dass der Prozess der Destillation dann langsamer verläuft, weil das Destillat ... weiterlesen
Knockdhu Destillerie bei Huntly - AberdeenshireGenau an der Grenze zu Aberdeenshire, im Örtchen Knock unweit von Huntly, begann 1894 eine kleine traditionelle Whiskydestillerie mit der Produktion. Zwei Jahre zuvor hatte John Morrison die Ländereien des Knockdhu Estates erworben und die Brennerei gegründet, die von der Nähe des sauberen, stetig ... weiterlesen