Ultimatives North Coast 500 Erlebnis

Als schottisches Pendant zur legendären Route 66 befindet sich die North Coast 500 (NC500) auf dem Weg zu weltweit meritenreichem Ruhm, gehört sie doch inzwischen zur Garde herausragender touristischer Straßen auf unserem Planeten, denn die Landschaften im äußersten Norden des Vereinigten Königreiches bieten die allerbesten Voraussetzungen für eine international bedeutende Traumstraße. Dies bestätigen auch all jene, die den 500 Meilen (800 Kilometer) langen Rundkurs durch die nördlichen Highlands bereits gefahren sind, auf zwei oder vier Rädern. Die Luxushotelgruppe Connoisseurs Scotland und der Spezialist für exklusive Autotouren Lang Atholl präsentieren nun mit dem »a la car« Programm das ultimative Touring-Erlebnis.

Es geht auf der NC500 durch das großartige schottische Hochland, und zwar in Verbindung mit einem einzigartigen Erlebnis für jeden Auto-Enthusiasten, der am Steuer eines legendären Sportwagens sitzen darf und während einer Woche die Route bewältigt. Die Fahrzeuge sind absolute Klassiker - von Ferrari über Lamborghini bis zum McLaren. Als Unterkünfte auf der Route, die in Inverness, der Hauptstadt der Highlands, ihren Ausgangspunkt hat, stehen die luxuriösen Häuser aus dem Portfolio der Connoisseurs-Gruppe zwischen Kinloch Lodge und Boath House bereit. Dabei bleibt auch das kulinarische Erlebnis nicht auf der Strecke, denn in vielen Häusern schwingen mit Michelin-Sternen dekorierte Chefs den Kochlöffel.

Unterwegs sind darüber hinaus Abstecher nach Handa Island und zum Loch Ness geplant. Ansonsten führt der Weg von Inverness Richtung Westen und begleitet die Küstenregionen von Wester Ross nordwärts bis nach Sutherland, dann über Caithness und durch Easter Ross vorbei an der Black Isle wieder zurück in den Raum Inverness. Die Preise für dieses siebentägige Luxus-Abenteuer mit insgesamt sechs Übernachtungen im dramatischen Norden Schottlands beginnen bei GBP 4450.

Rubrik
TopScot, Luxus
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 05.Oktober 2016