Thurston Manor Leisure Park - East Lothian

Der Caravan Park Thurston Manor mit einer Fläche von über 70 Hektar liegt am Fuße der Lammermuir Hills eingerahmt von einer wunderbaren Landschaft. Nur knapp 50 Kilometer in südöstlicher Richtung sind es bis zur Hauptstadt Edinburgh, und daher ist Thurston Manor bei vielen Camping-Gästen mit Wohnwagen oder Wohnmobil gerade für die ersten oder die letzten Übernachtungen eine sehr beliebte Destination. Aber auch ein mehrtägiger Aufenthalt hat seinen Reiz, denn neben der lebendigen Metropole gibt es hier vieles zu entdecken.

Die hochwertige Ausstattung des Parks kann sich sehen lassen. Neben Bars und Restaurants gibt es einen kleinen Lebensmittelladen und einen Waschraum. Für viele Gäste ist das Fitnesscenter mit Innenpool das absolute Highlight - andere wiederum bevorzugen den Aufenthalt in der freien Natur. Und das ist auch ein Muss, denn die Region East Lothian, die in Bezug auf ihre Besucherzahlen oft zu Unrecht ein Schattendasein führt, hat einiges zu bieten.

An der Küste trifft man auf romantische Sandstrände, die zu einem ausgedehnten Spaziergang einladen, während das Meeresrauschen die Begleitmusik spielt. Die nächste größere Stadt, Dunbar, ist rund 6 Kilometer entfernt. Die Hauptattraktionen hier sind der malerische Hafen und eine Schlossruine, die gleichzeitig auch Geburtsort von John Muir ist, dem Gründer der amerikanischen Nationalparks. Zum Gedenken an den Naturfreund gibt es den John Muir Country Park, der mit herrlichen Wanderwegen durchzogen ist. Mit der Geschichte der Luftfahrt beschäftigt sich ein nahegelegenes Museum und zeigt faszinierende Ausstellungsstücke und Flugzeuge, darunter auch eine Concorde!

Südlich von Edinburgh ist North Berwick ein beliebtes Ausflugsziel, um im schottisch Sea Life Centre mehr über die gefiederten Bewohner Schottlands zu lernen. Hier ist auch der Ausgangspunkt für Bootstouren zum Bass Rock, wo große Vogelkolonien beheimatet sind.

Die schottische Geschichte wird bei dem Besuch historischer Schlösser lebendig: Tantallon Castle ist eine alte Burgruine, die gegenüber vom Bass Rock auf hohen Klipen steht. Der heutige Zustand geht zurück auf eine Belagerung während des Englischen Bürgerkriegs (1650) unter dem Kommando von Oliver Cromwell. Dirleton Castle, eine imposante mittelalterliche Festung, war ebenfalls Schauplatz vieler kriegerischer Auseinandersetzungen, und die heutigen Überreste sowie die gepflegten Gärten sind unter der Obhut von Historic Scotland für die Öffentlichkeit zugänglich.

Whisky und Schottland bilden eine Einheit und wer sich näher mit der Herstellung beschäftigen möchte, wird bei einem Besuch der Glenkinchie Distillery umfassend informiert - inkl. Probeschluck! Edinburgh mit all seinen hochkarätigen Sehenswürdigkeiten, allen voran natürlich das Castle und der Palace of Holyrood, verzaubert die Besucher mit seiner wunderschönen Architektur in der georgianischen Altstadt.

Im Gegensatz hierzu steht die moderne Neustadt mit Shops und der berühmten Einkaufsmeile Princes Street. Ein Tag ist natürlich viel zu kurz, um alles zu sehen und zu entdecken.

Dank der kurzen Fahrtzeit von nur einer Stunde und die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Dunbar ist das 'Athen des Nordens' einfach und schnell zu erreichen.

Rubrik
Camping
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 05.Dezember 2014