The Dunstane Houses - Edinburgh

Bei den Scottish Hotel Awards 2019 wurden Dunstane Houses im Edinburgher West End zum romantischsten Boutique Hotel der schottischen Hauptstadt gekürt. Angesiedelt in zwei vorbildlich restaurierten viktorianischen Stadthäusern, verfügt die luxuriöse, familiengeführte Unterkunft über insgesamt 35 stilvoll und individuell eingerichtete Zimmer und Suiten. Sie verbinden auf charmante Weise traditionelle Werte und Ausstattungsmerkmale mit modernstem, zeitgemäßem Komfort. Zu den zahlreichen erwähnenswerten Details gehören u.a. freistehende Badewannen und Himmelbetten.

Benannt nach Orten und Plätzen von den Orkney-Inseln, bringen die Räumlichkeiten einen Hauch frischer Meeresluft und entspannter Atmosphäre des Archipels mitten in die pulsierende Großstadt. Original-Kunstwerke aus Orkney und Edinburgh runden das entstehende, stimmungsvolle Bild auf Feinste ab. Für den kulinarischen Genuss steht das Team der eleganten Ba´Bar bereit. Kleine Snacks werden hier ebenso liebevoll zubereitet wie komplette Menüs, das Frühstück oder der Nachmittagstee.

Selbstverständlich legt man bei der Zusammenstellung der Speisen großen Wert auf regionale, der jeweiligen Saison entsprechende Zutaten. Die Bandbreite reicht von den beliebten Haggis-Pralinen bis zu Jakobsmuscheln, natürlich von den Orkney-Inseln. Freunde edler Tropfen wissen das gutsortierte Angebot an teils seltenen Single Malt Whiskys aus der Schatzkammer der Connoisseurs zu schätzen. Cocktails, Gin und erlesenes Craftbeer an der Bar sorgen für einen lockeren genussvollen Ausklang des Tages.
Seit den 1860er Jahren bilden Dunstane Houses den malerischen Eingang zur Edinburgher Altstadt. Über mehr als 150 Jahre gingen hier Ärzte, Musiker, Kaufleute, Bänker und Zeitungsmacher Ein und Aus, erlebten und vollzogen den wirtschaftlichen Wandel Edinburghs. Nun spiegeln sie authentisch die orcadischen Wurzeln ihrer Eigentümer wider und bilden einen zauberhaften Rückzugsort aus tiefster schottischer Seele.

Link zur Lage von The Dunstane Houses in Edinburgh auf Google Map

Rubrik
First Class
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 13.Mai 2019