Spektakuläres in Edinburgh

Gleich 80 unterschiedliche Musikbeiträge beinhaltet das diesjährige musikalische Großereignis des Edinburgh Royal Military Tattoos. Auch dieses fantastische Fest auf der Esplanade vor der Kulisse des mächtigen Edinburgh Castle hat das schottische Jahr der Natur zum Thema und zusätzlich noch "Our Wonderful World". Mittels der beeindruckenden Auftritte von Musik- und Tanzgruppen aus Schottland, Irland, Malta, Neuseeland, der Mongolei und Korea und einer ausgeklügelten Projektionstechnik werden die Jahreszeiten, die Evolutionsgeschichte sowie Tier- und Pflanzenwelt einem staunenden Publikum vorgeführt. 9.000 Zuschauer finden in der speziell konstruierten Arena Platz.

Insbesondere der von einer 50-köpfigen Highland Dance-Truppe präsentiert Rhythmus des Lebens sowie die mexikanische Militärcombo und die zugehörige, bunt kostümierte Volkstanzgruppe Tenochtitlan sorgen für Begeisterungsstürme. Natürlich haben die Bands sehr zur Freude der Besucher auch humoristische Einlagen im Repertoire, die dankbar angenommen werden. Neben traditionellen Märschen und schottischen Volksliedern tragen die Musiker auch moderne Popmusik mit ihrem aufwändigen Instrumentarium aus Dudelsäcken, Trommeln und Blechblasinstrumenten.

Für die spektakulären Effekte sind die jungen und ganz jungen Mitglieder des Imps Motor Cycle Display Teams die auf heißen Rädern eine beeindruckende Stunt-Show mit Knalleffekten und Aktionen wie bei den Red Arrows liefern. Heimlicher Star der Aufführungen ist vielleicht das War Horse, genauer die mehr als lebensgroße Stabpuppe des Clydesdalepferdes Joey, die eigens für das Theaterstück zum Film Steven Spielberg-Film Warhorse ("Gefährten" in Deutschland) gefertigt wurde und auch schon bei den Feierlichkeiten zum letztjährigen Thronjubiläum der Queen einen eindrucksvollen Auftritt am Themseufer absolvierte. Zum Abschluss gibt es ein traditionelles Feuerwerk. Und wer Glück hat erlebt zu Beginn einen Überflug zweier Tornado-Kampfjets. Noch bis zum 24. August ist die 63. Auflage der Show auf dem Vorplatz zu Edinburgh Castle zu sehen, einige Restkarten sind noch verfügbar.

Rubrik
Veranstaltungen
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 07.August 2013