Der SchottlandBerater bei Google+

Sandwood – Duncan Chisholm

Sandwood Bay ist die wohl abgelegenste und einsamste Bucht der britischen Insel. Sie liegt im äußersten schottischen Nordwesten von Sutherland und ist nur über einen gut 6 Kilometer langen Wanderweg vom Örtchen Blairmore in der Gemeinde Kinlochbervie aus zu erreichen. Während sich der Spaziergang zu dem langen Sandstrand selbst als nur mäßig spektakulär gestaltet, ist die Bucht selbst mit der markanten Felsnadel Am Buachaille schlicht einzigartig. Ihre Einsamkeit inspirierte in der Vergangenheit zu mancherlei Legenden und Geschichten rund um Meerjungfrauen, unheimlichen Geistern und verschwundenen Schiffen.

Der Folk-Fiddler Duncan Chisholm aus Inverness, bekannt als Gründungsmitglied der Band Wolfstone und aktueller Geiger in der Begleitband von Julie Fowlis, hatte von diesen Geschichten und der besonderen Mystik gehört und machte sich selbst auf den Weg, Sandwood Bay zu erkunden. Es war Liebe auf den ersten Blick, und über zwei Jahre kehrte er immer wieder zu diesem Ort zurück, besuchte ihn zu verschiedenen Jahreszeiten, um seine ganze komplexe Faszination in sich aufzusaugen. Sein Ziel war es, diese beeindruckende, fast übernatürliche Szenerie in Musik umzusetzen.

Im November 2017 schließlich war es soweit: Sandwood, das mittlerweile siebte Solo-Album von Duncan Chisholm, war vollendet. Und der Weg dorthin hat sich gelohnt: schon mit der ersten Tönen des Anfangsstücks »Pilgrimage« setzt unmittelbar das Kopfkino ein, das in die facettenreiche Tiefe Sandwoods entrückt. Wolken ziehen über den Horizont, Wellen branden auf die sandige Bucht, mal leicht und beschwingt, mal schwerfällig und träge. Duncan Chisholms virtuose Fähigkeit, diese Bilder mit Bogen und Saiten seiner Geige in Töne umzusetzen, beeindruckt nachhaltig. Unterstützt wird er dabei von bekannten Musikern der aktuellen schottischen Folkszene u.a. Donald Shaw, Hamish Napier, der ebenfalls dem Zauber Sandwoods erlag und an einigen Kompositionen beteiligt ist, und der Bodhrán-Magier Martin O´Neill.

Donald MacKay spricht die wenigen Worte, die auf dem Instrumental-Album zu hören sind. Er bringt das Thema und die Aura Sandwoods auf den Punkt. Hier gibt es keine Zeit, denn Zeit existiert nur in unseren Gedanken. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft heben sich auf. Genau diese Zeitlosigkeit, den Einklang mit der Natur, mit Wasser, Wind und Wolken, mit Sonne und Regen, transportiert Duncan Chisholm in musikalische Bilder. Es gelingt ihm Raum und Zeit aufzuheben, so wie er in Sandwood Bay empfunden hat. Dabei erzeugt er unter dem Eindruck der beinahe übersinnlichen Schönheit des Strandes mit erstaunlicher Leichtigkeit ein faszinierendes Kaleidoskop an Klangfarben, von dem man sich wünscht, es genau an diesem mystischen Ort hören zu können.

Energiegeladen und besinnlich changieren die Tempi im Ablauf der insgesamt zwölf perfekt arrangierten Stücke und machen Sandwood zu einem zauberhaften, stimmungsvollen Akustikerlebnis, das sich in seiner Gesamtheit als ein dynamisches, atmosphärisch dichtes Konzeptalbum präsentiert.
Duncan Chisholm, Sandwood, Copperfish Records 2018

Während des Monats März verlost der SchottlandBerater insgesamt 5 signierte CDs »Sandwood« von Duncan Chisholm, die erst kürzlich erschienen ist. Teilnehmen ist ganz einfach. Bitte schicken Sie eine Email an den SchottlandBerater mit dem Stichwort >Sandwood - Duncan Chisholm< unter Angabe Ihrer vollständigen postalischen Anschrift - für den Fall dass Sie gewinnen! Der Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Ihre Teilnahme verwenden Sie am besten diese Kontakt-Funktion.

Rubrik
Musik, Schottisches
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 01.März 2018