Royal Lochnagar Distillery

Am Nordufer des River Dee in der romantischen Royal Deeside Region wird 1826 eine Destillerie gegründet, zu der sich 20 Jahre später ein Pendant auf der gegenüberliegenden Flussseite gesellt. Diese gehörte John Begg, der 1848 spontan seine neuen Nachbarn zu einem Besuch in seiner Brennerei einlud, welche zur Überraschung Beggs auch sofort zusagten und sich begeistert über die Anlagen und Produkte zeigten. Prinz Albert und Königin Victoria höchstpersönlich waren es, die gerade das prunkvolle Schloss Balmoral Castle neben der Lochnagar Destillerie als ihr schottisches Sommerdomizil auserkoren und bezogen hatten. Damit hatte der Lochnagar Whisky einen Adelstitel und seine Funktion als königlicher Hoflieferant gesichert.

Fortan als Royal Lochnagar vermarktet, erfreute sich der Single Malt wachsender Beliebtheit, was in der Vergrößerung der Produktionsstätte resultierte. Außerdem begann man mit der Herstellung von Blended Whiskys. 1860 ging das Konkurrenzunternehmen am Nordufer des Dee in Konkurs. Das Jahr 1906 sieht massive Umbauarbeiten und die Auslagerung der Flaschenabfüllung und des Whiskyverschnitts nach Glasgow. 1916 wird Royal Lochnagar von der John Dewar Ltd. übernommen, die ihrerseits 1925 in die Distillery Company übergeht. Um 1963 stehen weitere große Veränderungen technischer Art an. Wassermühle und Dampfmaschine, bisher für die Energieversorgung zuständig, werden von elektrischem Strom abgelöst.

Bedingt durch anstehende Baumaßnahmen bleibt nur noch ein Teil der ursprünglichen Substanz von 1906 erhalten und die angrenzenden Farmgebäude befinden sich seit 1987 in der Nutzung als Besucherzentrum. Elf Jahre später kommt ein Shop dazu, der nicht nur die gesamte Produktpalette von Diageo umfasst, sondern zudem einige, höchst seltene Tropfen offeriert. Seitdem ist auch die Malt Advocates Academy hier ansässig, die eine fundierte Ausbildung von Produktion bis zur Vermarktung von Whisky garantiert. Single Malts machen nur knapp ein Zehntel der Jahresproduktion aus. Sie sind jedoch weltweit sehr begehrt wegen ihres ausgewogenen Geschmacks, der aus der komplexen Zusammensetzung verschiedenster Aromen besteht in Kombination mit der Reifung in Sherryfässern.

Weitere Informationen zu dieser Whiskybrennerei entnehmen Sie bitte der Webseite der Destillerie (s. >Links zum Artikel<). Hier finden Sie auch die entsprechenden Öffnungszeiten, Preise und Tourangebote.

Link zur Lage der Royal Lochnagar Distillery bei Ballater in Royal Deeside auf Google Map

Rubrik
Destillerien
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 07.Mai 2019