Robert Burns Birthplace Museum

Das völlig neu konzipierte Museum am Geburtsort des schottischen Nationaldichters Robert Burns in Ayrshire erweist sich bereits nach wenigen Wochen als ein echter Publikumsmagnet. Die modernisierten Räumlichkeiten mit ihren interaktiven und zukunftsweisenden Präsentationen und das strohgedeckte kleine Cottage, in welchem der kleine Rabbie das Licht der Welt erblickte, werden von den Besuchern hochgelobt und sehr erfreut angenommen. Darüber hinaus lässt sich das Burns Monument erklimmen und die im Lied besungene, berühmte Brig o'Doon Brücke aus dem 14.Jahrhundert überqueren. Selbstverständlich gibt es auch einen gut sortierten Shop.

Für die Reisebranche hält der National Trust for Scotland, der für das als 5-Sterne Attraktion klassifizierte Robert Burns Birthplace Museum und die Ausstellungen verantwortlich ist, einige Angebote bereit.

So beläuft sich der Eintrittspreis auf nur noch GBP 6.50, wenn eine Gruppe von mehr als 12 Personen eingebucht wird. Grundsätzlich ist eine Vorausbuchung für Gruppen erforderlich, die außerdem im museumseigenen Café typisch schottische Gerichte einnehmen können.

Einige Museumsräume stehen zudem zur Verfügung für Meetings, Seminare oder Konferenzen. In ein regionales Besuchsprogramm lassen sich ebenfalls ausgezeichnet weitere Sehenswürdigkeiten des National Trust for Scotland in der näheren Umgebung einbinden. Dies sind z.B. Culzean Castle and Country Park oder Souter Johnnie's Cottage und der Bachelors' Club. Hier schafft auch das Discover Ticket zusätzliche Vergünstigungen.

Rubrik
Reisebranche
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 17.Januar 2017