Rabbie's neue Edinburgh City Tours

Sie werden der "eye catcher" des Sommers in Edinburghs Straßenbild sein, die neuen Rabbie´s City Tour Busse. Die blauweißen Cabrio-Minibusse mit Glasdach wurden exklusiv für Rabbie's in Schottland entwickelt. Edinburgh mit den Augen der Einheimischen sehen, das ist die Idee hinter den neuen Stadtrundfahrten, die ab dem 1. Juni 2016 täglich durch die schottische Hauptstadt rollen und zwar an 364 Tagen im Jahr (außer am 25. Dezember), 7 Tage die Woche, stündlich zwischen 09.00h und 19.00h. Start der Touren, die ca. 1 Stunde und 25 Minuten dauern, ist der Rabbie's Stand an der Waverley Bridge im Herzen der Stadt.

Die Route der schicken Rabbie's Busse führt durch das gesamte UNESCO Welterbe Stadtzentrum und zu den schönsten Plätzen in Edinburgh. Die Mitarbeiter und Fahrer von Rabbie´s sind stolz auf ihre Heimatstadt und möchten ihren Gästen die Gelegenheit geben, ‚ihre’ Stadt in kleinen Gruppen und so komfortabel wie möglich zu entdecken. Neben dem mächtigen Castle, den Kopfstein gepflasterten Gassen der mittelalterlichen Old Town und den eleganten Häuserzeilen der georgianischen New Town werden die Teilnehmer auch die Spuren einiger Berühmtheiten der Stadt verfolgen. Die Touren kosten GBP 20 für Erwachsene und GBP 10 für Kinder über 5 Jahre. Die Audio-Guides an Bord der Busse beschreiben die Stadt aus der Perspektive eines Einheimischen, gefahren werden die außergewöhnlichen Cabrio-Busse von professionellen und erfahrenen Rabbie's Busfahrern.

Nachdem es sich alle Gäste im komfortablen Kleinbus bequem gemacht haben, geht die Fahrt entlang Edinburghs berühmter Princes Street. Hier lauschen sie den Geschichten über die großartige Burg und die wunderschönen Gärten. Weiter geht es zum Grassmarket, einer der interessantesten Plätze in Edinburgh. Der Grassmarket diente in vergangenen Zeiten sowohl als belebter Markt als auch als Hinrichtungsplatz. Das Universitätsviertel von Edinburgh glänzt mit einigen prächtigen Bauwerken, und hier befinden sich auch einige magische Orte, die zu den Harry Potter Büchern inspirierten. Nach einer unvergesslichen Fahrt auf der weltbekannten Royal Mile führt die Strecke vorbei an der National Gallery und in die elegante New Town. Zahlreiche Geschichten lassen sich über die einstigen Bewohner der wunderschönen Häuser erzählen. Ein weiteres Ziel der Touren, abseits der ausgetretenen Pfade, ist das malerische Dean Village, ein Wohnviertel mit charmanten kleinen Gassen, das einst ein separates Dorf war. Zurück im Stadtzentrum geht es entlang der George Street und der Queen Street, bevor der Bus hinauf zum Calton Hill fährt. Zu Füßen von Arthur's Seat liegt der königliche Palast von Holyroodhouse. Die letzte Etappe führt entlang Canongate zurück zur Waverley Bridge.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 01.Juni 2016