North 58 – Abenteuer vor der Küste Morays

Die Meerenge des Moray Firth im schottischen Nordosten ist bekannt für ihren ungewöhnlichen großen Bestand an Delfinen und Meeressäugern, die im Prinzip während des ganzen Jahres beobachtet werden können. Richtig nah heran an die verspielten Verwandten Flippers kommt man indes nur, wenn man einen Bootsausflug unternimmt. Der Veranstalter North 58° Sea Adventures startet seine Ausflüge vom Hafen des idyllischen Küstenstädtchens Findhorn aus sowie seit 2018 auch von Lossiemouth Marina.

12 Personen finden auf den orangefarbenen Schlauchbooten der Typen »Buchaneer« und «Privateer« Platz. Die Außenbordmotoren der beiden Wasserfahrzeuge haben es allerdings in sich. Sobald die Kaianlagen des Hafens verlassen sind und das offene Meer bis zum Horizont vor Steuermann und Passagieren liegt, nehmen die Boote gehörig Fahrt auf. Erst bei den ersten Felsenbänken vor der Küste wird es wieder gemächlicher und die eigentliche Naturbeobachtung kann beginnen.

Seehunde dösen auf den kantigen, vom Wasser stetig umspülten Felsen und heben behäbig die Köpfe, als sich der orangene Störenfried nähert. Sofort klicken die ersten Fotoapparate und das ist auch gut so, denn die neugierigen Tiere machen sich sogleich auf, um schwimmend dem Eindringling näher zu kommen. Dann schauen nur noch die Köpfe mit den großen glänzenden Augen aus dem Wasser heraus. In einigem Abstand von der Küste fährt das Boot in westlicher Richtung, wobei die Blicke permanent über das Wasser wandern, in der Hoffnung eines Delfins angesichtig zu werden.

Pippa Low, die wortgewandte Naturführerin an Bord, erklärt während der Fahrt Geologie und Geschichte der Region und bezeichnet auch die zahlreichen Seevögel, die übers Wasser gleiten oder in den steilen Felshängen ihrem Brutgeschäft nachgehen. Unterwegs bleibt sogar Zeit für ein gepflegtes Picknick mit schottischem Gebäck und wärmendem Tee oder Kakao, denn auf dem Meer weht stets eine recht kühle Brise. Eine Garantie dafür, dass Delfine sich tatsächlich sehen lassen kann es indes auch nicht geben.

Das Angebot von North 58 umfasst die zweistündigen »Wildlife Adventures«, welche den Teilnehmern die Natur und das Tierleben an und vor der Küste näher bringen. In Findhorn starten die abendlichen »Dinner Cruises«, die vier Stunden dauern und einen kulinarischen Zwischenstop beinhalten. Zu bestimmten Terminen gibt es zudem Tagestouren, die als kleine Expeditionen auf dem Meer angelegt sind. North 58 arrangiert zudem individuelle Touren für Gruppen und kleine Gesellschaften.

Link zur Lage des Anlegers von North 58° Sea Adventures in der Findhorn Marina auf Google Map

Rubrik
Attraktionen
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 24.Juni 2018