Der SchottlandBerater bei Google+

Motoryachten und Segelschiffe - Portavadie

In aller Abgeschiedenheit am östlichen Ufer des Loch Fyne gelegen, bietet Portavadie Marina alle Voraussetzungen für einen erholsamen und entspannenden Aufenthalt. Die moderne Anlage überzeugt mit ihrer zeitlosen Eleganz und einer Bauweise mit Anklängen an skandinavische Vorbilder. Große Fensterflächen, viel Holz und Stein, klare Linien ohne übertriebene Schnörkel und zauberhafte Aussichten auf das für seine fantastischen Meeresfrüchte berühmte Loch und die Ostküste der Kintyre-Halbinsel sind die vielversprechenden Attribute Portavadies. Exklusive Lodges, rustikale Ferienhäuser, großzügige Studios und Apartments sowie mit Tighnamara ein zauberhaftes, romantisches Cottage stehen als Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die diversen Gebäudekomplexe bilden ein kleines Dorf, das sich um die Marina herum gruppiert. Diese befindet sich in einer von Menschenhand angelegten, tief ins Land hineinragenden Lagune und verfügt über 230 Stellplätze, Pontons, auch für hochseetüchtige Motoryachten und Segelschiffe. Sie gilt als eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Großbritannien und lässt nur wenige Wünsche offen. Die Seefahrer können problemlos von Bord aus mit WLAN im Internet surfen, finden alle notwendigen Einrichtungen für die technische Grundversorgung ihrer Wasserfahrzeuge und können natürlich auch die vorzüglichen Läden und Geschäfte, die Restaurants und Wellnessbereiche der Portavadie Marina nutzen.

Während der Hauptsaisonzeiten zwischen Mai und Oktober finden eine ganze Reihe von Veranstaltungen statt, so eine Fashion Show am 16. Mai oder die maritimen Segelregatten "Cruise in Company" am 18. Mai bzw. eine Etappe der "Scottish Series" Segel-Trophy vom 24. bis 26. Mai. Portavadie Marina ist mit dem PKW auf dem Landwege in knapp zwei Stunden vom Flughafen Glasgow aus zu erreichen. Eine kleine Caledonian MacBrayne Fähre pendelt vom Anleger neben der Marina über Loch Fyne nach Tarbert. Von dem gemütlichen Städtchen aus, das viele kleine Kunstgalerien, Cafés und Restaurants besitzt und zum Flanieren einlädt, ist es zudem nicht weit nach Kennacraig. Hier legen die Fähren zur Whisky-Insel Islay ab, die sich damit ausgezeichnet für einen erquicklichen Ausflug anbietet.

Link zur Lage von Portavadie auf der Cowal-Halbinsel auf Google Map

Rubrik
Exklusives Wohnen
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 17.Mai 2013