Der SchottlandBerater bei Google+

Mittelaltermarkt

Seit 2010 veranstaltet Historic Scotland auf dem Gelände von Fort George bei Inverness jeweils am zweiten Wochenende im August einen Mittelaltermarkt der besonderen Art. Bei "Celebration of the Centuries" werden historisch bedeutsame Ereignisse aus der schottischen Geschichte mimisch und authentisch nachgestellt.

Dabei stehen naturgemäß die zahlreichen Scharmützel und Feindseligkeiten im Zusammenhang mit den englischen Nachbarn und steten Widersachern im Vordergrund. Es beginnt inhaltlich bereits in der Frühzeit mit den Auseinandersetzungen gegen die Römer und endet mit militärischen Einsätzen der heutigen Zeit.

Doch es fliegen nicht nur die Fäuste, kreuzen sich die Schwerter, qualmt Pulverdampf aus antiquierten Feuerwaffen, es gibt zur etwas weniger lautstarken Kurzweil auch einen mittelalterlichen Markt mit altem Handwerk und verschiedensten kulinarischen Angeboten. Spektakuläre Höhepunkte setzen Glanzlichter während des Festes, wenn – wie im Jahr 2011 – historische Kampfjets der Typen Spitfire und Messerschmidt eine Fehde in luftiger Höhe austragen.

Die Spitfire ist auch am 8. und 9. August 2015 wieder zugegen, dieses Mal aus Anlass des 75. Jahrestages des "Battle of Britain". Einen weiteren Schwerpunkt des Showprogramms stellt der 500. Geburtstag von Mary of Guise, der Mutter Mary Queen of Scots dar.

Fort George, dessen Verwundbarkeit beim Jakobitenaufstand 1745 deutlich zutage trat und das in der Zeit von 1748 bis 1769 gänzlich neu gestaltet und damit zu einer der prächtigsten Verteidigungsanlagen Europas aus dem 18. Jahrhundert wurde, bietet eine fantastische Kulisse für diese Veranstaltung. In den 60er Jahren nochmals als Militärbasis instandgesetzt befindet es sich in der Verwaltung von Historic Scotland und beherbergt u.a das Regimentsmuseum der Queens Own Highlander.

Rubrik
Veranstaltungen
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 30.Juli 2015