Highland Free Spirits

Es vergeht wohl kein Schottlandurlaub ohne den Besuch von Loch Ness. Jeder will einen Blick auf den geheimnisvollen See werfen, der so mit Mythen und Geheimnissen verbunden ist wie kein zweiter. Rund um Loch Ness gibt es dementsprechend unendlich viele Touristenattraktionen - einige selbsternannte, andere durchaus sehenswerte. Aber Loch Ness ist längst nicht nur der sagenumwobene Monstersee. Der Süßwassersee ist nach Loch Lomond der größte und liegt rund 10km südwestlich von Inverness in den Highlands. Er ist 37km lang und trotz einer durchschnittlichen Breite von 1,5km der See mit dem größten Wasservolumen in Schottland.

Zuverlässige Messungen haben eine Tiefe von 230m ergeben, in denen Lachse, Aale, Forellen, Hechte und viele andere Fischarten beheimatet sind. Aber die landschaftlichen Reize, die sich rund um Loch Ness befinden, entdeckt man am besten vom Wasser aus. "Highland Free Spirits" bietet mit seiner modernen Motoryacht exklusive Touren auf dem See an und richtet sich dabei ausschließlich nach dem Wunsch der Charter-Gäste. Die schnittige Yacht, die höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird, bietet Platz für 6 Passagiere zuzüglich Crew und kann bis zu 30 Knoten erreichen.

Alles kann - nichts muss! Das ist auch das Motto von Highland Free Spirits. Die Gäste entscheiden über das Tempo und bestimmen, ob sie eine gemütliche Fahrt entlang des Ufers bevorzugen oder ob sie eher die rasante Fahrweise mögen, wenn das Wasser spritzt und einem die frische Luft der Highlands um die Nase weht. Während der Fahrt hält man sich entweder im beheizbaren Salon auf oder genießt den Rundumblick von der Flybridge aus. Die Route können Sie ebenfalls im Voraus bestimmen oder überlassen es vollends dem kompetenten Team von Highland Free Spirits, die sowohl die Tiefen des Loch Ness als auch den Caledonian Canal aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung wie ihre Westentasche kennen.

Erleben Sie weniger bekannte Attraktionen wie Dores Bay sowie den Klassiker Urquhart Castle und profitieren Sie von dem umfangreichen Fachwissen der Skipper. Die teilweise schnell wechselnden Stimmungen bescheren den Passagieren in einer Minute den magisch glitzernden See, der von den Sonnenstrahlen in ein Meer voller Sterne verzaubert wird, und auf die andere Minute verwandeln die aufziehenden Wolken die Gegend in einen geheimnisvollen Platz. Unweigerlich beobachtet man das Wasser, und selbst Skeptiker nehmen eventuelle Veränderungen an der Wasseroberfläche wahr. Ob es doch ein geheimnisvolles Wesen unterhalb der schimmernden Oberfläche gibt?

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht auf Loch Ness an lauen Sommernächten, wenn  die untergehende Sonne den See in ein ganz besonderes Licht taucht, aber auch die "Winter Cruises" an einem kalten, frostigen Tag haben einen ganz besonderen Reiz. Neu im Portfolio von Highland Free Spirits und mit Sicherheit ein Highlight ist eine Champagner-Cruise: ein Hauch Exklusivität, eine faszinierende Landschaft und anschließend eine traditionelle "tea time" in romantischer Atmosphäre in der mondänen Loch Ness Lodge. Wenn dann noch Dougie Watson, ein begnadeter Piper,  diesen Event begleitet, wird dies garantiert ein unvergessliches Erlebnis!

Rubrik
TopScot
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 18.Februar 2014