Glenkinchie Distillery - Lowlands

Glenkinchie ist der Classic Malt Whisky der schottischen Lowlands. Da die Brennerei jedoch im direkten Einzugsbereich der Hauptstadt liegt, sind ihre schmackhaften Destillate viel eher als "Edinburgh Malt Whisky" bekannt. Die erste Lizenz für das Brennen von Whisky wurde 1837 den beiden hier ansässigen Bauern John und George Rate zugesprochen. Doch schon nach 16 Jahren endete was zunächst so euphorisch begann, die Rates mussten die Produktion einstellen. Erst 1890 wurde diese wieder aufgenommen, nachdem sich verschiedene Hersteller, Brauereien und Händler aus Edinburgh und Leith entschlossen hatten, mit den bestehenden Anlagen die Glenkinchie Distillery Co.Ltd. zu gründen.

Gemeinsam mit vier weiteren Brennereien der Region bildete Glenkinchie im Jahr 1914 die Scottish Malt Distillers Ltd., davon sind heute lediglich noch zwei übrig. 1968 wurden die eigenen Mälzböden geschlossen und seither die gemälzte Gerste für die Whiskyherstellung zugekauft. In den eigenen großen Lagerhäusern reifen die verschiedenen Single Malts heran. Während früher vor allen Dingen Blends für die Whiskymarke Haig hergestellt wurden, sind es nun primär der 12 Jahre alte Single Malt, die Distillers Edition und der 20 Jahre alte Single Malt. Heute produziert Glenkinchie etwa 3 Millionen Liter Alkohol.

Das 1997 eröffnete Besucherzentrum hat alljährlich gut 25.000 Gäste, außerdem befindet sich hier ein sehenswertes Museum zur Malt Whisky Produktion. Die Glenkinchie Whiskys sind eher etwas leichterer Natur, sie eignen sich auch als Aperitif vor dem Essen. Aroma und Geschmack werden von blumigen und fruchtigen Noten bestimmt.

Um Edinburgh noch näher zu kommen, hat Glenkinchie einen Mini-Bus Service eingerichtet, der vom Ostende der Princes Street zur Destillerie pendelt. Dieser Transferdienst operiert bis Ende Oktober und kann bei der Anmeldung zu einer Führung gleich mitgebucht werden. Die Fahrtzeit beträgt etwa 45 Minuten, bei Abfahrten von der Edinburgher Innenstadt um 9.15 Uhr, 10.45 Uhr und 13.00 Uhr und Rückfahrtzeiten um 11.30 Uhr, 13.45 Uhr und 15.30 Uhr.

Weitere Informationen zu dieser Whiskybrennerei entnehmen Sie bitte der Webseite der Destillerie (s. >Links zum Artikel<). Die entsprechenden Öffnungszeiten, Preise und Touren finden Sie nebenstehend unter >Downloads<.

Rubrik
Destillerien
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 30.April 2018