Der SchottlandBerater bei Google+

Gaumenfreuden in Banffshire

Haben Sie schon einmal einen "fly cup" oder eine "bowl of skink" probiert? Die Küche an der Küste von Banffshire ist nahezu ebenso einzigartig wie die Landschaft und voller unvergleichlicher Aromen. Auch die anspruchsvollsten Genießer werden hier etwas finden, das ihren Gaumen erfreut. Von feinen Restaurants bis zu gemütlichen Cafés findet sich für jeden die passende Lokalität.

Übrigens, ein "fly cup" ist eine der in Banffshire beliebtesten Leckereien zur traditionellen "tea time". In annähernd jeder Ortschaft findet sich eine feine Auswahl an Teestuben und Cafés, die köstliche, hausgemachte Backwaren und lokale Spezialitäten anbieten. Die große Vielfalt wird den Besucher überraschen. Am Morgen kann man seinen Kaffee mit Blick auf einen malerischen Hafen trinken und am Nachmittag nimmt der Gast, ganz stilvoll, seinen Tee in einem eleganten Country House ein.

Und eine "bowl of skink" ist eine köstliche Suppe aus geräuchertem Schellfisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Milch. Dieses schmackhafte Gericht hat längst seinen Siegeszug um die Welt angetreten, original aber kommt es – ja genau – aus Cullen in Banffshire. Beinahe jedes Restaurant und jedes Café hat diese Suppe auf der Speisekarte und es ist geradezu ein ‚Muss’ sie zu probieren. Cullen Skink ist eines dieser Gerichte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden und jede Familie hat natürlich die einzig wahre Rezeptur.

An der Küste von Banffshire sind die Früchte des Meeres immer erstklassig und einmalig frisch, denn es ist nie ein weiter Weg vom Fang bis auf den Teller. Hier können die Köche aus dem Vollen schöpfen. Vom Hummer bis zum Seeteufel gibt es alles auf den Speisekarten, aber für ein wirklich authentisches Geschmackserlebnis muss es "fish & chips" sein, frisch gebackener Schellfisch mit Pommes Frites.

Die saftig grünen Wiesen im Inland von Banffshire tragen dazu bei, dass man hier das zarteste Fleisch auf den Teller bekommt. Das aus diesem Teil Schottlands stammende Aberdeen Angus Rind ist weltberühmt und wird selbstverständlich in vielen Restaurants angeboten. Auch der seit 30 Jahren anerkannte Hoflieferant Ihrer Majestät der Queen – Donald Russell Ltd – kommt aus Aberdeenshire!

Wenig Industrie und viel Natur – das sorgt auf den Feldern von Banffshire für erstklassiges Obst und Gemüse. In zahlreichen Orten finden regelmäßig Bauernmärkte statt, auf denen diese frischen, lokalen Produkte zum Kauf angeboten werden.

Neben der großen Auswahl an Restaurants, Cafés und Teestuben für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel gibt es an der Küste von Banffshire auch hervorragende Produzenten von Lebensmitteln. Schlemmen Sie feinstes hausgemachtes Speiseeis aus Schottland, verkosten Sie ein Glas Whisky aus einer der lokalen Brennereien oder gönnen Sie sich einen kostbaren geräucherten Lachs. Auf einer Reise durch Banffshire gibt es nur ein Problem: Wie kann man alle Köstlichkeiten der Region probieren ohne eine wegzulassen ... es wäre doch zu schade!

Rubrik
Restaurants, Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 03.November 2015