Der SchottlandBerater bei Google+

Food & Fiddle Festival Royal Deeside

Die westlichen Regionen Aberdeenshires am Rande des Nationalparks der Cairngorm Mountains, die weithin als Royal Deeside bekannt sind, verzauberten schon seit jeher mit ihrer landschaftlichen Vielfalt und Schönheit. Königin Victoria mochte das Gebiet so sehr, dass sie hier mit Balmoral Castle vor gut 170 Jahren ihren royalen Sommersitz auserwählte, den die königliche Familie noch heute zu nutzen pflegt. Das malerische Tal des Rivers Dee ist idyllische Inspiration für jeden, der es schon einmal besucht hat.

Alljährlich zu Beginn des Monats Oktober trägt die Royal Deeside dieser besonderen Faszination mit der "Food & Fiddle Fortnight" Rechnung. Zwischen den 2. und 18. des Monats dreht sich dann vieles um die inhaltlichen Schwerpunkte regionaler Kulinarik und schottischer Folkmusik, aber das umfangreiche Programmangebot beinhaltet an diversen Veranstaltungsorten darüber hinaus diverse Aktivitäten in der Natur, Ausstellungen und Präsentationen.

Am 2.10. lädt z.B. das Kincardine Castle zum Lunch und eine Woche später zu einer klassischen "champagne afternoon tea time" im Drawing Room ein. Für den künstlerischen Teil sorgt Howard Butterworth am ersten Abend in seiner Galerie mit zeitgenössischer Kunst. Am 4.10. stehen u.a. eine Landrover-Safari mit Barbecue auf dem Glen Tanar Estate sowie "polkas & pancakes" auf Braemar Castle auf dem Programm.

Für das leibliche Wohl an verschiedenen Tagen sorgen der Deeside Inn in Ballater und der Hilton Grand Vacations Club in Craigendarroch - von Fish & Chips, Steak- und Tapas-Abenden bis hin zu Gourmet-Burger, Pfannkuchen und Milchshakes. Aber auch traditionelle Live-Musik wird an verschiedenen Veranstaltungsorten geboten u.a. ein Dudelsack-Frühstück im Glendavan House, diverse Musik-Sessions im Aberdeen Arms Tarland, Jim Ghedi & Toby Hay am 11.10. live im Boat Inn und zum Abschluss dieser beiden Veranstaltungswochen das Rua MacMillan Duo in der Woodend Barn von Banchory am 18. Oktober.

Rubrik
Veranstaltungen
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 04.September 2015