Törn schottische Westküste - Äußeren Hebriden und Insel Skye

»Hav bred ey«», Inseln am Rande des Meeres, nannten die Wikinger die entlegenen Hebriden. Der Name der Isle of Skye kommt von »Sküyo«» – so hieß die >Wolkeninsel< bereits zu Wikingerzeiten. Mit dem Großsegler Eye of the Wind bereisen wir dieses fantastische Revier, das bei allen Schottland-Liebhabern Begeisterung auslöst und für unvergleichliche Urlaubseindrücke sorgt.
In Stornoway an der Ostküste der Isle of Lewis heißt unsere Crew Sie an Bord willkommen. Die Einschiffung erfolgt um 19 Uhr, beim anschließenden Abendessen im gemütlichen Salon werden Sie sich auf den Decksplanken von Anfang an wohlfühlen und bald Ihre Mitsegler kennenlernen. Stornoway bietet eine abwechslungsreiche Vielfalt an Inselerlebnissen: Beim Hafenspaziergang entlang des Kais sehen Sie den Fischern beim Anlanden ihres Fangs zu. In der Luft liegt der unverkennbare Torf-Geruch aus den Räuchereien, wo die Meeresfrüchte zu leckeren Inselspezialitäten verarbeitet werden. Bei einem Besuch des historischen Lews Castle erfahren Sie einiges über das kulturelle Erbe der Äußeren Hebriden. Oder wandern Sie durch die umliegenden Wälder und besuchen Sie das Woodland Centre mit einem Gastronomie- und Kunsthandwerk-Bereich.

Unser Segelrevier ist die sagenhafte Inselwelt der Hebriden. Diese wirken wie eine natürliche Festung aus Felsgestein, Wasser, Sturm, Nebel und überirdisch klarem Licht. Ihr Zauber und ihre Anziehungskraft beruhen auf ihrer kühlen, rauen Natur und atemberaubender Schönheit. Mächtige Meeresklippen, Felsformationen und Highland-Gipfel prägen die urwüchsige, karge Landschaft. Wer sich als Wanderer auf die Einsamkeit der Inseln einlässt, wird ihnen verfallen.
Im Törnverlauf sind Zwischenstopps mit Landgang vorgesehen. Welcher Hafen bzw. Ankerplatz angelaufen wird, entscheidet der Kapitän aufgrund der Wind-, Strömungs- und Wetterverhältnisse kurzfristig und – wann immer möglich – unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche. Ein mögliches Tagesziel ist Portree, der Hauptort der Isle of Skye. Der geschützt in einer tiefen Bucht liegende Hafen mit den bunten Häusern ist ein gern besuchtes Ferienziel. Portree ist das kulturelle Zentrum für Skye und ein beliebter Ausgangspunkt, um andere Stellen der Insel zu erkunden.

Unser Törnziel ist Kyle of Lochalsh. Nach einer abwechslungsreichen Woche endet unser Törn in Kyle of Lochalsh auf der Halbinsel zwischen dem gleichnamigen Meeresarm Loch Alsh und dem Loch Carron. Rund um Lochalsh erleben Sie das Land der Clans und Burgen. Hier treffen Sie Bewohner, die noch Gälisch sprechen und die traditionsreiche Folklore ihrer Vorfahren lebendig halten. Die reiche Geschichte des Landes und das frühere Leben der Kelten sind an zahlreichen Orten erlebbar. Wanderwege führen Sie zu Orten mit wunderbaren Landschaften und historischen Funden, beispielsweise zu den über 2.000 Jahre alten Steintürmen aus der Eisenzeit im südlichen Teil von Lochalsh.

Reisetermin Samstag 31. August 2019 bis Samstag 07. September 2019

Preis 1.750 Euro pro Person (inkl. MwSt.)

Leistungen
•    7 Übernachtungen auf dem Traditionssegler Eye of the Wind
•    Unterbringung in komfortabler Doppelkabine mit eigener Dusche & WC sowie Air Condition (Einzelkabine gegen Aufpreis, sofern verfügbar)
•    Vollpension (inkl. alle Mahlzeiten und Softdrinks; Kaffee/Tee)

Link zu einem Video über den Großsegler Eye of the Wind auf YouTube

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  FORUM train & sail
Datum: 30.März 2019