Der SchottlandBerater bei Google+

Edinburghs verborgene Gärten

Während der Sommermonate ist die schottische Hauptstadt Edinburgh ein sehr geschäftiger Platz. Festivals, Konzerte, Museen, Open-Air Veranstaltungen locken viele Besucher in die touristische Hochburg Schottlands. Die ganze Welt, so scheint es, trifft sich auf der Royal Mile zum Sehen und Gesehen werden. Des Abends steht meist das spektakuläre Military Tattoo vor den Toren und der Kulisse des ehrwürdigen Edinburgh Castle auf dem Programm. Doch so mancher sehnt sich während seines Besuches wohl auch einmal nach einer Oase der Ruhe, abseits vom Trubel. Diese findet er zumeist nicht in den großen Gärten und Parkanlagen, sondern vielmehr im Verborgenen. Edinburgh besitzt eine ganze Reihe lauschiger, feiner Gärten, die teilweise etwas versteckt, etwas abseits der wuseligen Touristenpfade befinden.

Unmittelbar neben der Royal Mile, am Trunk's Close, liegt der fast kreisrunde Sandeman Garden umgeben von einem Häuserensemble aus dem 16. Jahrhundert. Er gehört dem Scottish Book Trust, der Eintritt ist frei, Öffnungszeiten von 9-17 Uhr. An der Ostflanke von Arthur's Seat, in der Old Church Lane, befindet sich Dr Neils Garden unmittelbar am Ufer des Duddingston Loch. Eine zauberhafte Anlage voller Ruhe und Beschaulichkeit mit altem Baumbestand und dem hübschen Thomson Tower. Geöffnet von 10 Uhr bis zur Dämmerung bei freiem Eintritt.

Dunbar's Close liegt direkt an der Canongate und präsentiert sich als versteckter Garten im Stile des 16. Jahrhunderts mit vielen Blumen und Obstbäumen. Während der hellen Tagesstunden geöffnet, freier Eintritt. Eine winzige Grünanlage ist beim John Livingston Mausoleum aus dem 17. Jahrhundert in Greenhill. Der freie Zugang liegt an der Chamberlain Road. Der Corstorphine Walled Garden befindet sich etwas westlich der Stadtmitte an der St. John's Road. Der Eingang erfolgt über Clemiston Hill. Freiwillige Helfer rekultivierten erfolgreich den viktorianischen Küchengarten, der täglich ab 11 Uhr zu besichtigen ist und schon eine Reihe von Preisen gewonnen hat.

Rubrik
Gärten
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 24.Juli 2012