Designpreis für Bannockburn

Zum 700. Jubiläum der siegreichen Schlacht von Bannockburn, in der Robert the Bruce den Engländern eine empfindliche Niederlage beibrachte und einmal mehr die schottische Unabhängigkeit zu erstreiten vermochte, wird 2014 an der historischen Stätte des Schlachtfeldes das neue Museum und Besucherzentrum eröffnet. Der Bau des eindrucksvollen, neuen Gebäudes entsteht im Rahmen einer engen Zusammenarbeit von Historic Scotland und dem National Trust for Scotland. Noch bevor das Battle of Bannockburn Projekt jedoch vollendet worden ist, hat es bereits einen wichtigen, prestigeträchtigen Preis für seine Außenpräsentation erhalten. Bei der jährlich stattfindenden britischen Design Week bekam es in London die höchste Auszeichnung in der Kategorie Identity Design. Weitere Preisträger in anderen Sparten sind u.a. das amerikanische Sportlabel NIKE oder der aktuelle James Bond Film SKYFALL.

Das ungewöhnliche, rein typografische Logo, das vor einem knappen Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, stammt aus dem Grafikstudio The Beautiful Meme unter Mithilfe des international renommierten Schriftdesigner Dalton Maag, der u.a. auch den NOKIA-Schriftzug entwarf. Im Bannockburn Logo sei eine perfekte Umsetzung des hochkomplexen Themas gelungen, befanden die Juroren der Design Week. Jeder Buchstabe reflektiert nachvollziehbar eine maßgebliche Facette des historischen Schauplatzes und der dortigen Geschehnisse. So symbolisiert beispielsweise das B die typische Angriffsformation des Schiltrons, in der die Truppen in engem Verband und unmittelbar kampfbereit marschieren.

Die besonders starken Aussagekräfte und die inhaltliche, erzählende Logik der einzelnen Bestandteile des handwerklich hervorragend gestalteten Schriftzuges wirken überzeugend und ansprechend, so die Jury in ihrer Huldigung. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass das Bannockburn Project als einziger Vertreter Großbritanniens für den International Design Communication Award nominiert ist. 89 Bewerber aus 16 Ländern ringen hier in insgesamt zehn Kategorien um die Spitzenposition. Die Gewinner werden im Juli in der schwedischen Hauptstadt Stockholm ermittelt.

Rubrik
Historische Stätten
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 26.Juni 2013