Der Tartan des Papstes

Der Besuch von Papst Benedikt XVI. in Schottland im vergangenen Jahr am St.Ninian´s Day hat dem Kirchenoberhaupt viele Sympathien entgegengebracht. Ein eigens für den Pontifex kreierter Tartan, den er sehr prominent bei den TV-Übertragungen aus Edinburgh und Glasgow trug, hat nun sogar den Weg in die einschlägigen Läden und Verkaufsstellen gefunden. Die große Nachfrage bewog den Hersteller dazu, den Papal-Tartan, der als St.Ninian´s Day Tartan gelistet ist, auch auf dem freien Markt anzubieten.

Matthew Newsome, seines Zeichens Direktor des Scottish Tartan Museums in Franklin, North Carolina, entwarf das auf einem mittleren Blauton der schottischen Nationalfarben basierende, typische Karomuster, das ebenso die Farben Grün, Weiß, Gelb und Rot beinhaltet, welche bestimmten christlichen Symbole zugeordnet sind. So finden sich darin die Steine von Whithorn, Galloway, an denen Ninian erstmals schottischen Boden betrat, ebenso wieder wie die Farben des Vatikans oder die acht katholischen Diözesen Schottlands.

Rubrik
Shopping
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 01.Februar 2011