Cortes House bei Fraserburgh

Nur wenige Meilen südlich von Fraserburgh, also im äußersten Nordosten Aberdeenshires, liegt die verträumte Regency Villa Cortes House in einer weitläufigen Gartenanlage. Das Gebäude wurde 1810 aus dem typischen grauen Marmorgestein der Region errichtet. Sein strenges, nach außen hin funktional wirkendes Erscheinungsbild überrascht im Innern durch die stilvolle Eleganz sensibel eingerichteter Räume und feinfühlig gestalteter Zimmer. Hohe Fenster sorgen für Helligkeit und eine freundliche und einladende Atmosphäre. Selbst das als Atrium angelegte Treppenhaus mit den alten, teilweise noch originalen Bodendielen ist durch die gläserne Kuppel an der Decke lichtdurchflutet.

Cortes House ist als exklusive Unterkunft für Gruppen bis maximal 30 Personen ausgelegt, die in den zwölf, teilweise sehr großzügigen Schlafzimmern reichlich Bewegungsfreiheit unter hohen Decken finden. In den individuellen Bädern finden sich große Badewannen, Jacuzzi oder geräumige Duschen. Das Herrenhaus bietet alle Voraussetzungen, um sich für ein paar Tage wie Lord und Lady inmitten aristokratischen Ambientes zu fühlen. Doch wirkt der Prunk immer dezent, keinesfalls überladen oder gar erdrückend. Familienzusammenkünfte für Feiern, Hochzeiten oder Geburtstage genießen den hohen Wohlfühlfaktor ebenso wie die Teilnehmer geschäftlicher Meetings oder Team-Building-Gruppen.

In den Gesellschaftsräumen dominieren die noch originalen offenen Kamine. Große Sofas, Sessel und Kissen sorgen für Gemütlichkeit, während im Herrenzimmer – falls im Urlaub notwendig – kleine Bürotätigkeiten vorgenommen oder auch Bücher aus der kleinen Bibliothek gelesen werden können. Eine lange Tafel verwandelt das Esszimmer in einen gefälligen, intimen Speisesaal, gleich neben der riesigen, perfekt ausgestatteten Küche, die sich auch für kleine Koch-Events eignet. Im Untergeschoss steht zudem noch ein Konferenzraum zur Verfügung.

Rubrik
Exklusives Wohnen
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 21.Mai 2015