Blervie House – Luxus-Guesthouse in Moray

Wenige Kilometer südöstlich von Forres in der Region Moray im zauberhaften schottischen Nordosten errichtete der Clan Dunbar im 16. Jahrhundert eine massive Schutzburg, deren fünfgeschossiger Turm noch heute zu sehen ist. Die Burg selbst überdauerte die Zeiten nicht und verfiel weitgehend. Aus ihrer umfassenden steinernen Bausubstanz fertigte Harold Bessemer Galloway zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf seinen Ländereien das heutige Blervie House, eine repräsentative Villa im edwardianischen Stil. Galloway, ranghoher Offizier in der britischen Armee, fiel 1915 und Blervie House erlebte in der Folge einige Besitzerwechsel.

Im Jahr 2014 erwarben Sheena und Graham Thompson das Anwesen und realisierten ein sorgfältig ausgeklügeltes Renovierungsprogramm, welches das Gebäude auf einen technisch modernen Stand brachte, jedoch den atmosphärisch dichten, traditionellen Charakter in perfekter Weise beizubehalten vermochte. Statt Nachtspeicherheizungen sorgt nun eine Biogasanlage für die zuverlässige Energieversorgung im denkmalgeschützten Haus, das u.a. eine hochmodern ausgestattete Küche erhielt. Seit Oktober 2017 dient Blervie House als exklusives Gästehaus mit insgesamt elf Zimmern, die an komfortabler und stilvoller Ausstattung keine Wünsche offen lassen. Lediglich auf ein TV-Gerät im Zimmer müssen die Gäste verzichten, stattdessen lockt zumeist ein riesiges Badezimmer.

Zudem gibt es große Fensterflächen, die an der Gartenseite tolle Ausblicke bis hinüber zum Moray Firth und in die Höhen von Sutherland gewähren. Ein architektonisches Schmankerl stellt der kleine Raum unter dem runden Fenster im Dach dar, das für Lichteinfall im mit eindrucksvollen orientalischen Dekorationselementen liebevoll ausgestalteten Treppenhaus sorgt. Das Wandbild dort oben reflektiert die Aussicht auf die von hier zu sehende Umgebung und Landschaft. Das Frühstück servieren Sheena und Graham am Küchentisch begleitet von kurzweiligen Gesprächen, ebenso sorgen sie auf Wunsch für ein köstliches Abendessen am langen Esszimmertisch, welches aber auch zu bestimmten Gelegenheiten von einem eigens engagierten Küchenchef zubereitet wird.

Blervie House besitzt seit Ende März den 5-Sterne-Status des Schottischen Fremdenverkehrsamtes. Es kann auch für Gruppen und kleine Gesellschaften exklusiv gebucht werden. Dann kommen auch die weiteren Gesellschaftsräume zum Zuge. Hier finden sich eine kleine Bibliothek und ein imposanter Billardtisch. Ein weiterer Raum im Haus wurde als kleiner Wellnessbereich für Massage und individuelle Anwendungen eingerichtet. Die freundlichen Gastgeber übernehmen auch gerne einmal einen kleinen Chauffeur-Dienst und stehen mit Rat und Tat zur Seite bei der ebenso entspannten wie erlebnisreichen Planung des Aufenthaltes, der beispielsweise mit einem Direktflug zum nahen Inverness Airport beginnen kann.

Link zur Lage von Blervie House bei Forres in Moray auf Google Map

Rubrik
TopScot
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 19.April 2018