Der SchottlandBerater bei Google+

Blair Athol Distillery - Pitlochry

Auf dem Weg von Edinburgh Richtung Norden, also in die Richtung der Speyside Region mit der wohl weltweit größten Dichte an Whisky Destillerien, passiert man den seit dem Besuch Königin Victorias im Jahr 1844 populären Urlaubsort Pitlochry. Hier liegt die Blair Athol Distillery. Ihre Ursprünge gehen mehr als 200 Jahre zurück, als sie von John Stewart und Robert Robertson unter dem Namen Aldour gegründet wurde. 1886 konnte wöchentlich bereits die stolze Menge von fast 7.000 Litern Alkohol produziert werden. Obwohl 1932 vorübergehend geschlossen, kaufte die Spirituosenfirma Arthur Bell and Sons die Brennerei, die 1949 nach umfangreicher Renovierung wieder ihren Betrieb aufnahm.

Das Jahr 1987 sah die Eröffnung eines neuen Besucherzentrums, das jährlich gut 30.000 Menschen besichtigen. Blair Athol richtet sein Hauptaugenmerk auf die Produktion von Blended Whiskys, die den in Großbritannien, Südafrika und Skandinavien höchst beliebten und weit verbreiteten Bell's Blend ausmachen. Der einzige Single Malt der Destillerie ist der 12 Jahre alte Blair Athol Flora and Fauna, der wie der Name schon verheißt, eine sehr fruchtige, süße Note besitzt und Gaumen und Kehle mit zarter Sanftheit umschmeichelt. Kenner schätzen auch den sehr seltenen 27-jährigen Single Malt von 1975.

Weitere Informationen zu dieser Whiskybrennerei entnehmen Sie bitte der Webseite der Destillerie (s. >Links zum Artikel<). Die entsprechenden Öffnungszeiten, Preise und Touren finden Sie nebenstehend unter >Downloads<.

Rubrik
Destillerien
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 30.April 2018