Aberdeenshire entdecken mit dem National Trust

Der National Trust for Scotland (NTS) steht in Schottland als Synonym für die vorbildliche Bewahrung und Erhaltung des kulturellen und sozialen Erbes des Landes, seiner großartigen Geschichte und seiner beeindruckenden Naturschönheiten. Zu den zahlreichen, vom NTS verwalteten Attraktionen gehören neben spektakulären Burgen, Schlössern und faszinierenden Museen auch ganze Inseln und allein mehr als 70 zauberhafte Parks und Gärten. Für eine bessere Übersicht der Sehenswürdigkeiten in den jeweiligen schottischen Regionen stehen nun Broschüren, auch zum Download, bereit, die detaillierter auf die einzelnen Gebäude und Anlagen vor Ort eingehen.

In Aberdeenshire finden sich derer acht, darunter das gartenarchitektonische Schmuckstück Pitmedden Garden zwischen Ellon und Oldmeldrum, der in seinen Grundzügen bis auf das Jahr 1675 zurückreicht. Im für Schottland eher ungewöhnlichen Stil französischen Barocks dominieren die sechs aufwendig gestalteten, symmetrisch angelegten Mustergärten das Bild. Insbesondere im Sommer, wenn über 40.000 Blumen und Blüten diese Muster zum farbigen Leben erwecken, sind sie eine wahre Augenweide. Spannend aber auch die verschiedenen, teils sehr alten Apfelsorten, die im Herbst bei einem zünftigen Fest verkostet werden können.

Leith Hall südlich von Huntly vermittelt einen intensiven Eindruck vom Familienleben über zehn Generationen in einem festungsartig-verschachtelten Schloss umgeben von einem bezaubernden Landschaftsgarten. Haddo House nördlich von Ellon präsentiert das stilvolle Ambiente eines aristokratischen Herrenhauses der Gordon Familie, die hier über 400 Jahre wohnte. Crathes Castle bei Banchory vermittelt schon wahre Märchenschloss-Gefühle, während das rosarote Craigievar Castle tatsächlich einem Märchenbuch entsprungen scheint.

Fyvie Castle bei Turriff ist ein folkloristischer Quell aus Sagen und Legenden sowie skurrilen Geistergeschichten, verfügt aber auch über großartige Kunstsammlungen. Ebenfalls in der Nähe von Banchory liegt das beschauliche Drum Castle mit seinem mächtigen, mittelalterlichen Turm. Es beherbergt zur Zeit einen Teil der Ausstellungen aus der Aberdeen Art Gallery. Castle Fraser bei Kemnay, ein typisches Tower House im Baronialstil, blickt auf eine illustre, 500-jährige Historie der Fraser Familie zurück.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 02.Juni 2015