Der SchottlandBerater bei Google+
Fähre zur Insel MullDie Insel Mull, Eilean Muile, die größte Insel der Inneren Hebriden, erfüllt zweifellos ebenso alle Voraussetzungen zu einem Schottland im Kleinformat wie es der Insel Arran im Firth of Clyde gern nachgesagt wird. Fjorde und Lochs, Berge und Wälder und eine artenreiche Flora und Fauna charakterisieren Mull ... weiterlesen
Insel ButeDie schmale Meerenge Kyles of Bute trennt die Insel Bute von der zerklüfteten westschottischen Festlandsformation zwischen den weit ins Landesinnere hineinragenden Firth of Clyde und Loch Fyne. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts war Bute bevorzugtes Ausflugsgebiet für die Bürger Glasgows, die »doon the watter« ... weiterlesen
Urlaub auf den Äußeren HebridenDie Inselwelt der Äußeren Hebriden stellt den westlichen Außenposten Schottlands zum Atlantik hin dar. Dahinter liegt noch das kleine, vulkanische St. Kilda Archipel, danach folgt lange nichts mehr, dann schließlich die Küste Nordamerikas. Während das seit 1930 nicht mehr permanent bewohnte St. Kilda, das ... weiterlesen
Whisky-Insel IslayGern als 'Königin der Hebriden' bezeichnet, genießt Islay, die südlichste Insel des schottischen Hebridenarchipels, einen weltweit hohen Ruf als 'Whisky-Insel'. Auf einer vergleichsweise kleinen Fläche von gut 600 km², bei einer Küstenlänge von mehr als 180 Kilometern, produzieren nicht weniger als acht ... weiterlesen
Insel SkyeDie Isle of Skye ist wohl die beliebteste schottische Insel und kann beinahe als Touristenmagnet in der Inselwelt Westschottlands bezeichnet werden. Dabei gilt Skye im eigentlichen Sinne gar nicht mehr als Insel, denn seit 1995 überspannt die Skye Bridge den Loch Alsh als feste Straßenverbindung und nahm ... weiterlesen