Der SchottlandBerater bei Google+

Scotland - Land of Whisky 2014

Angenehm unspektakulär präsentiert sich der neue Fotokalender des Langener Bildjournalisten Michael Schmidt unter dem Titel "Scotland - Land of Whisky 2014". Sachlich und nüchtern im Layout zeigt er schottische Landschaften und natürlich, dem Thema gemäß diverse, teilweise recht unbekannte Destillerien, die man so bis dato noch gar nicht wahrgenommen hat. Schmidt gewährt einen Blick in das Warehouse der Tomatin Distillery ebenso wie auf den Mälzboden der Springbank Brennerei in Campeltown auf der Kintyre Halbinsel. Das Licht der Sonne fällt auf das am Boden zur Trocknung ausliegende Getreide, erzeugt eine schummrige Stimmung. Der eigentümliche, typische Geruch, die Wärme an diesem Ort wird beinahe spürbar.

Ein Detail des Wash Stills der Arran Distillery ziert das Februar-Motiv. Unscharf in weiten Teilen bleibt jedoch der bildwichtige Teil, die eingravierte Inschrift des Herstellers deutlich lesbar. Viele Motive stammen aus der Region Argyll im schottischen Westen, von Kintyre, einer Gegend, die man nicht zuallererst mit dem 'schottischen Gold' in Verbindung bringen würde, wie etwa die Speyside, die selbstverständlich wenigstens zwei Mal auftaucht. In Form der Balvenie Distillery auf dem Titel und eines Hochlandrindes, das freundlich im hohen Gras zum Fotografen und zur Cardhu Distillery herüber blinzelt.

Der Autor verzichtet bewusst auf die von vergleichbaren Produkten bekannten imposanten Licht- und Farbstimmungen. Er genießt vielmehr die vermeintliche Normalität des Landes, die besondere Ruhe und Ausstrahlung, die jeder Whisky-Kenner und jeder Schottland-Freund zu schätzen weiß. Insbesondere dann, wenn er am lodernden Kaminfeuer seinen Dram verkostet und gedankenverloren auf die Kalenderbilder blickt. Der Kalender ist im Buch- und Whiskyfachhandel sowie direkt vom Verlag in den Formaten A4 und A3 erhältlich.

Rubrik
Schottisches
Artikel Info
Autor:  Udo Haafke
Datum: 04.März 2014