Der SchottlandBerater bei Google+

Schottland mit dem Spirit of Scotland Pass entdecken

Die schottischen Eisenbahnen erleichtern dem Reisenden im Land mit dem »Spirit of Scotland Pass« die Transportwege. Nur ein einziges Ticket ist notwendig, einzelne Buchungen für Fähren, Züge oder Busse fallen weg. Der Pass wird in zwei verschiedenen Ausführungen ausgegeben: als 4-Tage-Ticket innerhalb von acht aufeinanderfolgenden Tagen zum Preis von EUR 188 oder als 8-Tage-Ticket innerhalb von 15 aufeinanderfolgenden Tagen zum Preis von EUR 252. Er kann telefonisch, vor Ort an besetzten Ticketschaltern in Bahnhöfen oder online erworben werden. Wer von Deutschland aus seinen Travelpass bestellen möchte, kann dies online über die Webseite von HTS TOURISTIK erledigen.

Der Vorteil dieses neuen Passes liegt klar auf der Hand: man kann sich seine Reisen völlig unabhängig und individuell und zum Festpreis zusammenstellen, da Bahn-, Fähr- und Busgesellschaften hierbei dankenswerterweise gemeinsam agieren. So sind ausgewählte Strecken von Scottish Citylink und WestCoast Motors ebenso eingeschlossen wie bestimmte Routen von Stagecoach East Scotland und Stagecoach North Scotland sowie First Scotland East. Auch das Schienennetz der Glasgow Subway und der noch relativ neuen Edinburgh Tram ist inkludiert.

Abgesehen von einigen, wenigen Hauptverkehrszeiten sind unbegrenzte Bahnfahrten mit ScotRail, Virgin, Cross Country, East Coast und First TransPennine Express möglich. Außerdem gewähren die Strathspey Steam Railways und die Keith & Dufftown Railways 10% Rabatt auf ihren Standardtarif und bei der Bo´ness & Kinneil Railway spart man noch ein Pfund. Auf dem Wasser sind alle Fährstrecken der CalMac Ferries inkludiert sowie die Route Gourock-Dunoon der Argyll Ferries. 20% Rabatt gewähren Sweeney´s Loch Lomond Cruises sowie Northlink Ferries auf deren Strecken nach Orkney und Shetland. 15% gibt es bei den Ausflugsfahrten von Cruise Loch Lomond und 10% bei Jacobite Loch Ness Cruises.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 16.Oktober 2017