Der SchottlandBerater bei Google+

Neues von CalMac Ferries

Die Liste der Auszeichnungen, welche die schottische Reederei Caledonian MacBrayne im Laufe der Jahre verdientermaßen einheimsen konnte, hat bereits ausgesprochen stattliche Ausmaße erreicht. Mitte März 2017 kamen nun gleich zwei weitere, renommierte Preise hinzu. Zunächst wurde die innovative CalMac Marketing Kampagne »Eejits«, die sich speziell an die Zielgruppe zwischen 18 und 35 Jahren richtet und in den sozialen Netzwerken höchst präsent ist, bei den Travel Marketing Awards in London mit dem ersten Platz in der Kategorie Digitales Marketing ausgezeichnet.
In der gleichen Woche fanden in Edinburgh auch die schottischen Tourismus Oscars, die alljährlichen Thistle Awards statt. Die komplette Reiseindustrie des Landes trifft sich hier, um in den unterschiedlichsten Kategorien Personen, Firmen sowie gastronomische Betriebe für ihre Verdienste und Leistungen im zurückliegenden Jahr zu würdigen. CalMac Ferries erlangte dabei die besonders begehrte Auszeichnung in der Sparte für touristische Zusammenarbeit. Die CalMac-Philosophie lautet entsprechend: das Miteinander bringt letztlich mehr Erfolg als das individuelle Gegeneinander.
Die innovativen Wege der Reederei erwiesen sich als förderlich für die gesamte Region an der schottischen Westküste, die von den günstigen Fährverbindungen erheblich profitierte. Hierzu zählen partnerschaftliche Vereinbarungen mit Hotels und Reiseveranstaltern sowie diverse Marketingkooperationen. Die populäre Broschüre >Go Days Out< bietet hier das beste Beispiel als Beleg für ein ausgefeiltes Netzwerk und Programmangebot. Auch die speziellen Produktangebote wie der CalMac Whisky-Pass, der seinem Besitzer Rabatte bei Destillerien und Restaurants verspricht, oder die >Go Active< Kampagne, welche das regionale Angebot an Aktivitäten propagiert, trug zur Entscheidung für CalMac Ferries bei.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 18.März 2017