Der SchottlandBerater bei Google+

Neuer Sehnsuchtskalender Schottland

Wenn sich die Sommer- und damit die Ferienzeit allmählich dem Ende entgegen neigt, dann sorgt das dann einsetzende Angebot an Bildkalendern in den Buchhandlungen dafür, dass man die Erinnerungen bewahren, das Fernweh und die Sehnsüchte nach Abenteuer und Freiheit aufrecht erhalten kann, um Abstand vom Alltagseinerlei zu bekommen. Oder man beschäftigt sich gedanklich schon ein wenig mit dem kommenden Jahr. Das bewährte Konzept der Sehnsuchtskalender aus dem Harenberg Verlag unterstützt dies auf seine sehr subtile Weise. Mittels 53 Postkarten, durch ein Abreißkalendarium tatsächlich als solche verwendbar, kann man Woche für Woche neu in sein Traumland entschweben.

Schottland ist in dieser Reihe ein Dauerbrenner. Für 2018 ist der Kalender einmal mehr fast eine Monographie. So zeichnen dieses Mal Gabi und Gunter Reichert zeichnen für die Aufnahmen verantwortlich und entführen den Betrachter in ihr Schottland, das recht unspektakulär daher kommt im Gegensatz zu vergleichbaren Publikationen zum selben Thema. Diese Sachlichkeit bei der Auswahl der Bilder gefällt auf Anhieb, wenngleich einige, wenige Bilder etwas arg künstlich nachbearbeitet wirken. Die ganz bekannten Motive sind klar in der Minderheit, stattdessen findet sich so mancher, bis dato vermeintlich übersehener oder ignorierter Bildinhalt. Bei den Innenaufnahmen beschränkt man sich auf drei Bilder aus den Schlössern von Culzean, Braemar und Inveraray, und es gibt auch eine größere Zahl von Motiven, bei denen gerade einmal nicht die Sonne am Firmament steht.

Obwohl durch den wöchentlichen Wechsel die Möglichkeit bestehen würde, den Ablauf der Jahreszeiten in den Bilderfluss zu integrieren, hat man darauf weitestgehend verzichtet. Nur die erste und die letzte Aufnahme zeigen Schottland im Schnee. Auf dem Titel prangen die Felsformationen Duncansby Stacks im schottischen Norden, ein fast zu nüchterner Titel angesichts spannenderer Bilder im Innenteil. Leider wird auch in diesem Jahr sehr wenig Wert auf exakte Ortsangaben gelegt. Ausgesprochen phlegmatisch geht man mit den Begriffen Highlands und Lowlands um. Offensichtlich scheint die Richtigkeit der geografischen Zuordnung bedeutungslos. Da wird dann so mancher verwundert auf die Landkarte schauen.

Sehnsuchtskalender Schottland 2018, ISBN 978-3-8400-1618-9, EUR 16,99

Rubrik
Schottisches
Artikel Info
Autor:  Florian Carl
Datum: 11.September 2017