Der SchottlandBerater bei Google+

Neue Fähre für Caledonian MacBrayne

Auf der stark frequentierten Strecke vom Norden der Halbinsel Kintyre zur Whisky-Insel Islay bzw. den Häfen Kennacraig und Port Askaig verkehrt ab Ende Mai ein völlig neues Fährschiff der Reederei Caledonian MacBrayne. Die in Polen gebaute und am 25.Mai feierlich auf Islay getaufte MV Finlaggan ist gut 90 Meter lang, fasst auf drei Decks 550 Personen und 85 PKWs bzw. eine entsprechende Menge an Bussen und LKWs und entspricht dem Standard einer RO-RO-Euro-Class B Fähre.

Mit dem größten neugebauten Schiff in 10 Jahren stellt CalMac, wie die Reederei liebevoll von den Einheimischen genannt wird, erstmals seit fast 40 Jahren auch wieder eine neue Fähre auf der Islay-Route ein. Gleichzeitig vermag die Reederei damit nun ihre Beförderungskapazitäten um knapp 20% zu steigern. Das technisch und ausstattungsmäßig auf dem neuesten Stand befindliche Schiff verfügt hinsichtlich des Komforts für die Passagiere über eine Panorama-Lounge, zwei Aussichtterrassen auf dem Oberdeck, eine Ruhelounge, einen Laden- und Restaurantbereich sowie Spielflächen für Kinder. Außerdem sind zwei behindertengerechte Aufzüge an Bord.

Rubrik
Reise News
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 04.Juni 2011