Der SchottlandBerater bei Google+

Borthwick Castle - Midlothian

Mit dem nur knapp 30 Minuten südlich der Hauptstadt Edinburgh gelegenen Borthwick Castle ergänzt Luxury Scotland ihr aktuelles Portfolio an 5-Sterne Unterkünften um eine ausgesprochen imposante Festungsanlage, die komplett d.h. exklusiv gebucht und gemietet werden kann. Die Geschichte Borthwicks reicht zurück bis ins Jahr 1430, als Sir William Borthwick die Burg als typischen Wohnturm mit mächtigen, eckigen Doppeltürmen in der Grafschaft Midlothian errichtete. Eindrucksvoll thront sie umgeben von einem gemauerten Burghof auf der Bergkuppe Mote of Lochwart oberhalb des Flusses Gore. Bemerkenswertester Abschnitt in Borthwicks Historie ist der Juni des Jahres 1567, als sich Mary, Queen of Scots, in der von gut 1.000 Soldaten umstellten Burg aufhielt und der drohenden Festnahme erfolgreich entzog, indem sie erhobenen Hauptes und als Mann verkleidet fliehen konnte.

1650 versuchte Oliver Cromwell auf seinem Feldzug Borthwick zu schleifen, richtete mit seinen Kanonen jedoch nur relativ geringfügige Schäden an, die noch heute an der trutzigen Fassade zu sehen sind. Der gute Erhaltungszustand der Burg erklärt sich insbesondere dadurch, dass sie über nunmehr beinahe 600 Jahre kontinuierlich bewohnt und in Benutzung war. So diente sie während des Zweiten Weltkrieges als sicherer Aufbewahrungsort für nationale Schätze. Seit 1973 wird die Festung als Unterkunft und Konferenzzentrum genutzt und erfuhr 2013 nochmals eine umfangreiche Renovierung, die es technisch ins 21. Jahrhundert katapultierte - so verfügt Borthwick nun über eine hochmoderne Heizungsanlage, die mit Biomasse gespeist wird.

Temporäre Burgherren und -damen, die Borthwick für private Feiern, Meetings oder geschäftliche Zusammenkünfte mieten, erwartet eine spektakuläre Innenausstattung und Möblierung der Räumlichkeiten, die unmittelbar in mittelalterliche Zeiten zurückversetzt. Dunkles Holz, schwere Lüster, stilvoller Plüsch und edle Stoffe, offene Kamine mit prasselndem Kaminfeuer, Rüstungen und historische Portraits an den Wänden, rustikale Hallen und Säle wecken Erinnerungen an glorreiche Ritterzeiten. Über Wendeltreppen erreicht man spektakuläre Aussichtspunkte und eine tolle Rundumsicht bis nach Edinburgh und an die Küste. Die insgesamt zehn Schlafzimmer, darunter auch jenes von Mary, Queen of Scots, bieten eine schlichtweg verblüffende und überbordende Opulenz an nostalgisch-verschwenderischer Romantik. Allein die imposanten Himmelbetten sind eine Augenweide, während sich in den Bädern freistehende Badewannen und kreative, innenarchitektonische Elemente finden, die den historischen Charakter des Bauwerks dezent zu unterstreichen wissen. Ja, so haben die Edelleute vor 600 Jahren wohl gelebt - heutzutage geht hier so mancher Kindheitstraum in Erfüllung.

Rubrik
Exklusives Wohnen
Artikel Info
Autor:  Wilfried Klöpping
Datum: 10.Februar 2018